Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ehrenamtlicher Klimaschutz (KlikKS)

KlikKS Logo
KlikKS Logo

Klimaschutz geht alle an. Auch vor Ort, im Dorf oder im Stadtteil kann viel Gutes für das Klima getan werden. Dafür braucht es Menschen, die sich engagieren und im eigenen Umfeld anpacken wollen.

 

Mit der Teilnahme an dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) geförderten Projekt „KlikKS“ möchte die Gemeinde Mandelbachtal zusammen mit dem saarländischen Projektverantwortlichen ARGE SOLAR e. V. Menschen unterstützen, die sich ehrenamtlich für den Klimaschutz in Mandelbachtal einsetzen wollen.

 

Im Projekt KlikKS sollen Klimaschutzengagierte vor Ort gesucht und gemeinsam mit der Kommune Projekte in den Bereichen Dorferneuerung, Klimaschutz und Zukunftsfähigkeit entwickelt und umsetzt werden. Die ARGE SOLAR bietet hierbei konkrete und pragmatische Unterstützung an und hilft den Kommunen Vorreiter zu sein und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zukunftsfähige Herzensprojekte umzusetzen. Hierzu zählen zum Beispiel die Durchführung von Schulungen für Klimaschutzpatinnen und Klimaschutzpaten um die Themen Klimaschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Fördermöglichkeiten sowie Workshops um konkrete Klimaschutzprojekte in Mandelbachtal vorzubereiten. Außerdem lernen die Klimaschutzpatinnen und Klimaschutzpaten Gleichgesinnte im saarländischen und im bundesweiten Netzwerk kennen und können sich mit diesen austauschen. Das Angebot ist für teilnehmende Klimaschutzpatinnen und Klimaschutzpaten kostenlos. 

 

 

Weitere Informationen zum Projekt KlikKS finden Sie auch auf der Homepage der Arge Solar (hier) oder der Projektseite des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) (hier).

BMWK NKI Logo
Arge Solar Logo

Kooperationsvereinbarung KlikKS in Mandelbachtal 

Am Donnerstag, den 23.03.2023, unterzeichnete Bürgermeisterin Maria Vermeulen und ARGE SOLAR Geschäftsführer Ralph Schmidt (Vertreten durch Projektleiterin Ina Kunz) im Rathaus Ormesheim eine Kooperationsvereinbarung über die Teilnahme der Gemeinde Mandelbachtal am Projekt KlikKS – Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehrenamtliche Klimaschutzpatinnen und Klimaschutzpaten.

 

Weitere Informationen zum Projekt KlikKS finden Sie auch auf der Homepage der Arge Solar (hier) oder der Projektseite des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) (hier).

Kooperationsvereinbarung
Auftaktveranstaltung

Auftaktveranstaltung mit Umweltministerin Berg

Das Projekt Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen, kurz KlikKS, ist im Saarland am 17.03.2023 offiziell gestartet. Der Vorstandsvorsitzende der Arge Solar Arno Minn durfte zahlreiche Klimaschutzpaten: innen, sowie Vertreter: innen teilnehmender Kommunen begrüßen. Auch Umweltministerin Petra Berg, welche die Schirmherrschaft des Projektes übernommen hat, wandte sich mit Grußworten an die Klimaschutzinteressierten.

Neben hauptamtlichen Klimaschutzmanagern und ehrenamtlichen Klimaschutzpaten waren auch zahlreiche politische Vertreter anwesend. So ließ es sich unsere Bürgermeisterin Maria Vermeulen nicht nehmen der Veranstaltung beizuwohnen und die neuen Klimapaten persönlich zu begrüßen.

Durchführung verschiedener Nachhaltigkeitsworkshops mit anschließendem Grillen

Klimaschutzpaten in Aktion
Klimaschutzpaten in Aktion 2
Klimaschutzpaten in Aktion 3

Die Klimaschutzpaten der Gemeinde Mandelbachtal waren bei der einwöchigen Kinderferienfreizeit in Bliesmengen-Bolchen im Einsatz. An mehreren Tagen wurden zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Natur- und Klimaschutz sowie Müllvermeidung Workshops durchgeführt. Zu Beginn bekam jeder Teilnehmer einen einwöchigen Ernährungsplan den es über die Woche auszufüllen galt. Die Themen wurden den Kindern mit viel Spaß und Kreativität nahe gebracht. Zum Beispiel sollte jedes Kind seinen eigenen Fußabdruck kreieren, woraus in der Gruppe jeweils der CO2-Fußabdruck ermittelt wurde. So konnten die Kinder auch bildlich erkennen, wie sich ihr Fußabdruck durch eine nachhaltige Lebensweise verändert. Bei 30 Kindern eine spannende Aufgabe. Wichtig war uns hierbei auch, den Naturschutz vom Klimaschutz abzugrenzen, denn obwohl beide Themen in Einklang gebracht werden müssen, bedeuten sie nicht das Gleiche. Sowohl im Klima- als auch im Naturschutz spielt das Thema Müllvermeidung eine wichtige Rolle. Dies fängt bei den Konsumgewohnheiten im Geschäft an, also bei dem was und wie man einkauft und reicht bis zur Entsorgung von Essensresten und dem Umgang mit anfallendem Müll. Natürlich ließen es sich die Klimaschutzpaten nicht nehmen auch ein Essen zuzubereiten. Uli Altmann und Jürgen Klingler zeigten dabei vollen Einsatz.

 

Am Ende der Woche wurden die Ernährungspläne der Kinder zusammen besprochen. Alle Kinder zeigten großes Interesse und es ließ sich feststellen, dass Geschmäcker verschieden sind. Alle Kinder erhielten fürs Mitmachen und Ausfüllen eine kleine Belohnung. Wir hoffen es hat den Kindern genauso gut gefallen wie uns, wir hatten jedenfalls jede Menge Spaß.

Vortrag der Verbraucherzentrale organisiert durch die Klimaschutzpaten 

Auf Initiative der Klimaschutzpaten in Bliesmengen-Bolchen fand am Donnerstag, 11. Januar 2024 ein Vortrag zu dem aktuell sehr wichtigen Thema „Heizungen“ in der Bliestalhalle in Bliesmengen-Bolchen statt. Als Referentin konnte Frau Christine Mörgen, selbständige Bauingenieurin und Präsidentin der Ingenieurkammer des Saarlandes, gewonnen werden. Frau Mörgen ist eine anerkannte Spezialistin zum Thema „Heizungen“ und führt auch Energieberatungen für die Verbraucherzentrale des Saarlandes durch. Sie ging ausführlich auf die Änderungen nach Inkrafttreten des umstrittenen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) ein und erläuterte detailliert die aktuellen Entwicklungen der Förderkulisse für einen Heizungstausch. Interessierte wurden zu dieser Vortragsveranstaltung eingeladen, die Veranstaltung im Rahmen des KlikKS-Projekts unterstützt.
 

Kontakt

Veranstaltungen