MandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ukraine Hilfe

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

ich möchte Ihnen folgende Informationen des Innenministeriums zur Aufnahme von Ukrainischen Flüchtlingen zur Kenntnis bringen:

 

„Sehr geehrte Dame, sehr geehrte Herren,

 

die Hilfsbereitschaft und die verschiedenen Fragestellungen ukrainische Flüchtlinge betreffend sind in der saarländischen Bevölkerung derzeit so enorm, dass wir Ihnen aktuell leider nicht unmittelbar persönlich antworten können. Wir möchten Ihnen sehr herzlich für Ihre spontane Solidarität und Hilfsbereitschaft danken. Für die Menschen, die jetzt aus der Ukraine fliehen müssen, ist es wichtig, nach ihrer Ankunft bei uns im Saarland Hilfe und Unterstützung im Alltag zu erfahren.

 

Alle eingehenden E-Mails werden von uns gesichtet. Bereits jetzt können wir Ihnen einige wichtige Informationen und Stellen benennen, die Ihnen evtl. hilfreich sein könnten. Sofern die untenstehenden weiterführenden Hinweise oder unsere FAQ’s (https://www.saarland.de/DE/portale/ukraine/faq/faq_node.html) Ihre konkrete Fragestellung bzw. Hilfsangebote nicht aufgreifen, erfolgt eine Weiterleitung an die entsprechenden zuständigen Stellen. Von dort aus wird man sicherlich auf Sie zukommen. Wir bitten Sie jedoch aufgrund der Vielzahl an Anfragen um Verständnis für eine gewisse Bearbeitungszeit.

 

 

  • Aufnahme von Verwandten/Bekannten aus der Ukraine im Saarland

Sie können Ihre Verwandten und Bekannten, die aus der Ukraine flüchten, selbstverständlich bei sich aufnehmen. Leider kann vom Saarland aus keine unmittelbare Hilfestellung zur Flucht aus der Ukraine geleistet werden. Unmittelbar nach der Ankunft der ukrainischen Flüchtlinge im Saarland erhalten die Menschen aber zentrale und dezentrale Hilfe durch das Land und die Kommunen sowie durch Wohlfahrtsverbände und die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe. Zu Klärung weiterer Schritte nach der Einreise wird eine Kontaktaufnahme in der Landesaufnahmestelle in Lebach empfohlen.

 

Wenn Sie sich bereits im Saarland aufhalten, sollten Sie sich in der

 

Landesaufnahmestelle Lebach, Schlesierallee 17

 

schutzsuchend registrieren lassen. Bitte warten Sie damit aber noch einige Tage, wenn sie keinen direkten Unterstützungsbedarf haben. Die Infrastruktur wird derzeit an die Lage angepasst.

 

Das bedeutet, dass sich zunächst nur die Personen direkt in Lebach melden sollen, die

 

  • konkrete medizinische Hilfe benötigen (z.B. nicht verschiebbare Arztbesuche, Medikamentenversorgung bei chronisch Kranken, etc.)

  • keine Unterkunft haben,

  • oder deren Verpflegung (Nahrungsmittel, Getränke) nicht gesichert ist.

 

Alle anderen Personen, die in den Kommunen erste Zuflucht (z.B. bei Bekannten und Verwandten) gefunden haben und insoweit schon privat „erstversorgt“ sind, werden gebeten, noch ein paar Tage mit der Vorsprache und Registrierung in Lebach zu warten. Zudem wäre es wünschenswert, wenn ankommende Flüchtlinge vor der Vorstellung in Lebach ein Corona-Testangebot in den jeweiligen Kommunen in Anspruch nehmen würden.

 

 

  • Wohnraumangebot

Um die zahlreichen Angebote, für die wir sehr dankbar sind, besser koordinieren zu können und zügig mit Ihnen in Kontakt zu kommen, steht ab dem 10. März ein webbasiertes Tool zur Verfügung, in dem Sie die benötigten Daten bitte eintragen können. Die Daten werden dann direkt an die zuständige Kommune weitergeleitet. Von dort erhalten Sie weitere Nachricht.

 

Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular:

 

www.saarland.de/wohnraummelden/

 

  • Allgemeine Hilfsangebote

In vielen Kommunen gibt es eine örtliche ehrenamtliche Flüchtlingshilfe oder einen Wohlfahrtsverband, die Ihr Angebot sicherlich gut umsetzen kann. Fragen Sie bitte bei Ihrer Stadt/Gemeinde oder in Ihrem Landkreis nach entsprechenden Aktionen und/oder informieren Sie sich über die sozialen Medien. Eine Übersicht finden Sie unter: https://www.saarland.de/DE/portale/ukraine/helfen/hilfe-anbieten/hilfe-anbieten_node.html

 

Auch werden gezielte Hilfsaktionen über Presse, Funk und Fernsehen bekannt gegeben.

 

Wenden Sie sich zum Spenden bitte an die bekannten Hilfsorganisationen oder informieren sich über die vertrauten Medien über Anlaufstellen. Es gibt auch eine Reihe privat organisierter Hilfsmaßnahmen. Prüfen Sie jedoch vor dem Spenden die Vertrauenswürdigkeit privater Spendenaufrufe. Bei Sachspenden informieren Sie sich bitte zuvor bei der betreffenden Organisation, welche Güter wirklich benötigt werden.

 

 

 

 

Flüchtlinge aus der Ukraine werden erwartet

Gemeinde sucht Wohnraum und Hilfsmaterial

 

Hunderttausende flüchten aus der Ukraine, die derzeit von russischen Truppen überfallen wurde. In oft größter Not kommen diese Menschen über die ukrainische Grenze, um ihr Leben und das ihrer Kinder zu retten. Die Flüchtlinge sind meist Frauen mit Kindern. Erwachsene Männer müssen im Land bleiben, um bei der Verteidigung mitzuwirken.

 

Auch in Mandelbachtal wird damit gerechnet, dass in den nächsten Tagen die ersten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine ankommen. Die Gemeinde sucht dringend Wohnraum für diese Menschen. Der Wohnraum sollte möglichst für eine Zeitlang kostenlos angeboten werden.

 

Ebenfalls gesucht werden Dinge des täglichen Bedarfs, um den ankommenden Flüchtlingen ihren Aufenthalt zu ermöglichen. Dazu gehören insbesondere Matratzen, Decken und Kissen. Bürger/innen, die sich an der Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine beteiligen wollen, werden gebeten, sich mit der Gemeinde in Verbindung zu setzen, entweder telefonisch unter 06893-8090 oder per mail an 

 

Um die Logistik/Verteilung zu erleichtern werden die Hilfsmittel und Sachspenden innerhalb der Gemeinde abgeholt.

 

Derzeit wird von Sachspenden in Form von Elektrogeräten abgeraten, da der Bedarf unklar und die Wartung/Installation aufwändig ist.

 

Wer Spenden in Form von finanzieller Hilfe leisten möchte, kann unter dem Stichwort

„Flüchtlinge Ukraine“ unter folgender Bankverbindung Spenden einreichen:

KSK Saarpfalz

IBAN: DE32 5945 0010 1010 7567 22

SWIFT-BIC: SALADE51HOM

 

Nach Einreichung des Überweisungsbelegs mit Ihren Kontaktdaten per Mail an  ist die Ausstellung einer Spendenquittung möglich.

 

Veranstaltungen