Mandelbachtal | zur StartseiteMandelbachtal | zur StartseiteMandelbachtal | zur StartseiteMandelbachtal | zur StartseiteMandelbachtal | zur StartseiteHerbstbild 3 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteLandschaft Mandelbachtal | zur StartseiteSonnenuntergang Mandelbachtal | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Flüchtlingshilfe in Mandelbachtal

Die Gemeinde sucht dringend Wohnraum für Flüchtlinge

Bürgermeisterin Maria Vermeulen zieht Bilanz und möchte unbedingt vermeiden, dass die vor dem Krieg flüchtenden Menschen in Hallen untergebracht werden müssen.

 

„Rund 160 Flüchtlinge aus der vom russischen Angriffskrieg erschütterten Ukraine sind bislang in der Gemeinde Mandelbachtal untergekommen. Die Familien wurden überwiegend in privaten, als auch in gemeindeeigenen Wohnungen untergebracht. Allerdings ist jetzt die Kapazitätsgrenze erreicht. Aufgrund des aktuell vom Bund angekündigten Umverteilungsverfahrens ist in den nächsten Wochen mit weiteren Flüchtlingen zu rechnen.“

 

Aus diesem Grund sucht die Gemeinde nun dringend Wohnraum (möbliert oder unmöbliert) in verschiedenen Größen.

 

Sollten Sie über Wohnraum verfügen, den Sie für geflüchtete Menschen zur Verfügung stellen möchten, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.  Philipp Stegner Tel. 06893/809375, Mail:

 

Miete und Nebenkosten werden erstattet! Gerne mietet die Gemeindeverwaltung die Wohnungen auch selbst als Mieter an!

 

Wer Spenden in Form von finanzieller Hilfe leisten möchte, kann unter dem Stichwort

„Flüchtlinge Ukraine“ unter folgender Bankverbindung Spenden einreichen:

KSK Saarpfalz

IBAN: DE32 5945 0010 1010 7567 22

SWIFT-BIC: SALADE51HOM

 

Nach Einreichung des Überweisungsbelegs mit Ihren Kontaktdaten per Mail an  ist die Ausstellung einer Spendenquittung möglich.

 

 

Elektrogeräte für Flüchtlinge gesucht 

Wir suchen dringend für Flüchtlinge gut erhaltene Einbau-Elektroherde und Kühl-Gefrierkombinationen.

Gerne können Sie sich bei der Gemeindeverwaltung melden (06893 - 809 0)

Kontakt

Veranstaltungen