MandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalMandelbachtalBannerbildBB im Nebel - HerbstHerbstbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Diebstähle von Absperrmaterial

17. 11. 2022

  - - - Diebstähle von Absperrmaterial - - -

 

Die Gemeinde Mandelbachtal bittet um zweckdienliche Hinweise!

 

Der Gemeinde, als Träger der Straßenbaulast, obliegt die Pflicht zur Sorge für die Sicherheit im Straßenverkehr. Sie ist verpflichtet, einen hinreichend sicheren Zustand der Straße und Gehwege zu erhalten. Dazu zählt auch die richtlinienkonforme Absperrung von gemeindeeigenen Baumaßnahmen innerhalb der Gemeinde Mandelbachtal und die Unterstützung von Vereinen bei notwendigen Absperrmaßnahmen von Vereinsveranstaltungen.

 

In letzter Zeit jedoch steigt die Anzahl an Diebstahlsdelikten von Straßenabsperrmaterial jeglicher Art, z.B. bei Kirmesfestivitäten in Ommersheim und Wittersheim sowie sonstigen feierlichen Veranstaltungen z.B. in Ormesheim, mit einer Schadenshöhe von etwa 1.200€, durch unbekannte Täter deutlich an! Alle Diebstähle wurden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

 

Diese Handlungen stellen zum einen eine massive Straftat dar, welche bei ungünstigem Verlauf schwerwiegende Folgen für alle Verkehrsteilnehmer darstellen können, zum anderen müssen die entstanden monetären Schäden erheblichen Ausmaßes erneut (analog den Diebstählen von Straßeneinläufen mit einem Gesamtschaden von etwa 2.800€, wir berichteten in der Ausgabe 43 des Amtsblattes und der Homepage der Gemeinde Mandelbachtal) über das Budget, das eigentlich für Straßenunterhaltungen zur Verfügung stand finanziert werden.

 

Bedingt jedoch durch Engpässe bei der Lieferung von Ersatzbeschaffungen, tlw. dauern diese bis zu 6 Monaten und länger, sehen wir uns aktuell nicht immer in der Lage alle verkehrsrechtlichen Anordnungen mit gemeindeeigenem Absperrmaterial für Festivitäten aller Art zur Verfügung stellen zu können!

 

Priorität hat die Absicherung von geplanten gemeindeeigenen Maßnahmen sowie adhoc Ereignissen im Straßen- und Gehwegbereichen, zu der wir als Träger der Straßenbaulast gesetzlich verpflichtet sind!

 

Um diesem nicht tragbaren Verhalten entgegen wirken zu können, richtet sich der dringende Appell an die Bevölkerung der Gemeinde Mandelbachtal erhöhte Aufmerksamkeit walten zu lassen und etwaige Beobachtungen -- bildlich per Mail an bzw. telefonisch an den Bauhof unter der Rufnummer, +49 (0)6893 809 155 oder über Handy +49 175 1817716 weiter zu geben.

 

 

DAHER NOCHMALS DIE EINDRINGLICHE BITTE AN DIE BEVÖLKERUNG

 

 UNTERSTÜTZEN SIE UNS UND UNS ALLE!!

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Andreas Spick von der Bauverwaltung Mandelbachtal unter der Telefonnummer 06893 809-366 gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Maria Vermeulen

Bürgermeisterin

 

Veranstaltungen